Unternehmen

Bernhard Patzer

1903 in Hannover geboren, wuchs Bernhard Patzer in Pößneck (Thüringen) auf. Nach der Schulzeit absolvierte er eine Lehre zum Verlagskaufmann im Gerold Verlag. Nach verschiedenen Stationen in Berliner und Münchener Verlagen gründete er 1931 den Vorgänger des heutigen Patzer Verlags. Nach der NS-Enteignung, Wehrdienst und Kriegsende konnte er neben der Firma Werbung für Wirtschaft und Verwaltung auch den Verlag reaktivieren.

Mit der Fortführung des Pößneker Handelsblattes (Handelsmagazin) und der schnellen Gründung verschiedener Titel im Bereich des Grün- und Bauwesens (Stadt und Grün 1952; Neue Landschaft 1956; Allgemeine Bauzeitung 1956; Garten und Freizeitmarkt 1962) wuchs der Verlag an den Standorten Berlin und Hannover.

Seit 1978 teilte sich Bernhard Patzer die Geschäftsführung mit seinem Sohn Ulrich Patzer. Auch nach seinem Ausscheiden aus der aktiven Verlagsarbeit blieb er bis zu seinem Tode der Branche und dem Verlag eng verbunden.

 

Auszeichnungen

1984
Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

1983
Ehrung durch den Präsidenten des BGL für hervorragende verlegerische Verdienste 07. Dezember 1983

1979
Verleihung der ZVG-Goldmedaille durch den Präsidenten des Zentralverbandes Gartenbau Karl Ley in Anerkennung seines erfolgreichen verlegerischen Wirkens für die deutsche Gartenbauwirtschaft Berlin, 26. Januar 1979

1973
Anerkennung durch den Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. Frankfurt/Main für seine publizistische Tätigkeit auf dem Gebiet der Bauwirtschaft /Ehrenurkunde

1968
Verleihung der Ernst-Schröder-Münze